Suche

(Studentische) Hilfskraft für die Nachtbereitschaft

ab sofort

auf geringfügiger Basis (bis 538 € monatlich)

Die frankfurter werkgemeinschaft (fwg) ist ein gemeinnütziges Sozialwerk zur Rehabilitation, Inklusion und Betreuung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Unsere Angebote in zwei Verbünden bieten Menschen in seelischer Not je nach Schwere und Ausmaß ihrer psychischen Erkrankung angemessene Assistenz und Unterstützung zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Dies ist ein Einblick in die Aufgaben der Nachtbereitschaft bei der fwg:

In der Nachtbereitschaft überwiegt in der Regel die Zeit ohne Arbeitsleistung. Die Nachtbereitschaft dient dem Sicherheitsbedürfnis also Schutz der Bewohner*innen. Er wird ausschließlich durch unvorhersehbare Ereignisse ausgelöst. Sie führen dann ein Gespräch mit der betroffenen Person oder holen Hilfe hinzu. Der Bedarfsfall umfasst Interventionen z.B. bei:

  • Selbst- und Fremdgefährdung sowie Krisen der Bewohnenden
  • akuten Erkrankungen der Bewohnenden
  • Feuer, Sturm, Gebäude- und Wasserschaden
  • Störungen der Hausordnung, wie Fremdbesuche, Alkohol- oder Drogenmissbrauch
  • in Notsituationen vermitteln Sie an Polizei und Rettungsdienst

Das bringen Sie mit

  • Entscheidungsfreude und Verantwortungsbewusstsein
  • Deutsche Sprachkenntnisse
  • Verständnis für und Akzeptanz von Menschen mit psychischer Erkrankung,
  • Bereitschaft zur nächtlichen Schlafbereitschaft im Haus

 

Was wir bieten

  • Bezahlung nach AVR (Caritas) auf geringfügiger Basis (bis 538 € monatlich)

 

Sie möchten mehr erfahren?

Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie noch weitere Fragen rund um die Ausschreibung haben! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail. Bitte schicken Sie nach Möglichkeit alle Unterlagen in einer einzigen PDF.