FWG

Wohnen

Alltagsbegleitung

So viel Selbstständigkeit wie möglich.
So viel Begleitung wie nötig.

In der eigenen Wohnung zu leben heißt, den Alltag in Eigenverantwortung zu meistern. Im Betreuten Einzelwohnen (BEW) unterstützen wir Sie durch professionelle fwg-Alltagsbetreuung in Ihrer eigenen Wohnung. Sie leben so selbständig wie möglich – aber in Lebensbereichen, in denen Sie es benötigen, sind wir für Sie da. Mit fördernder Begleitung statt mit Bevormundung.

Wir unterstützen Sie im Alltag.

Im Rahmen der fwg-Alltagsbegleitung können Sie sich, wenn Sie möchten, auf die Wohnassistenz durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen. Wir ermöglichen Ihnen auf Wunsch regelmäßigen Kontakt vor Ort in Ihrem Wohnbereich oder in unseren Räumlichkeiten. Das unterstützt Sie bei der Bewältigung all jener Alltagsaufgaben, die ihnen alleine schwerfallen. Gemeinsam vereinbaren wir, welche Unterstützung Sie brauchen. Das kann die Begleitung bei Behördengängen sein, bei der Beantwortung von Post oder die Motivation zu Freizeitaktivitäten wie Sport oder gemeinsame Spaziergänge.

Regelmäßigkeit

Regelmäßigkeit gibt Ihnen Stabilität.

Mit unserer Unterstützung können Sie vorbeugend an Ihrem Gesundheitszustand arbeiten. Wie häufig wir Sie begleiten, hängt von Ihrem individuellen Bedarf und Ihren Wünschen ab.
Zeitumfang und Intensität der professionellen fwg-Alltagsbegleitung richten sich – wann immer möglich – nach Ihnen.

Selbstverantwortung

Ihre Selbstverantwortung bedeutet uns viel.

Die professionelle fwg-Alltagsbegleitung ist ideal für Sie, wenn Sie möglichst selbstständig in der eigenen Wohnung wohnen möchten – ob alleine oder zusammen mit einem Partner bzw. einer Partnerin. Dabei verfolgen wir kontinuierlich ein klares Ziel: Wir wollen, dass Sie den Alltag mit so viel Selbstverantwortung meistern wie irgend möglich.

Dem Alltag selbständig begegnen.

Kennen Sie das? Ungeöffnete Post, unbezahlte Rechnungen, der Gang zum Finanzamt, Konflikte in der Familie, Reibereien mit den Nachbarn. Regelmäßig und zuverlässig helfen Ihnen die fwg-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter dabei, Ihren Alltag wieder in den Griff zu bekommen. Die mögliche Unterstützung reicht von täglicher Beratung bis zu einem Gespräch pro Monat. So, wie es für Sie am besten ist.

Kommt professionelle fwg-Alltagsbegleitung für Sie infrage?

Die fwg-Alltagsbegleitung ist eine Leistung der Eingliederungshilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Sie wollen wissen, unter welchen Voraussetzungen Sie diese Leistung beantragen können? Dazu beraten wir Sie gerne persönlich. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Gerne bieten wir Ihnen ein persönliches Informationsgespräch an.

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an, wir kümmern uns um Ihre Fragen und Anliegen! Gern beantworten wir Ihre Fragen auch per E-Mail oder vereinbaren Sie einen Besuch, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Gut begleitet Ziele erreichen.

Welche Ziele für Sie individuell die richtigen sind, das entwickeln wir gemeinsam im Gespräch. Hier eine beispielhafte Zielstellung aus der fwg-Alltagsbegleitung:  

  • Problembearbeitung:
    Sie verfügen über Methoden, um sich bei akuten Krisen Unterstützung zu holen.
  • Zukunftsorientierung:
    Sie fühlen sich in Ihrem sozialen Umfeld wieder wohl und sind zuversichtlich.
  • Stabilität:
    Sie haben einen Tagesablauf, der Ihnen guttut.
  • Eigenständigkeit:
    Sie behalten den Überblick über Ihre finanzielle Situation.
  • Lebensfreude:
    Sie haben Lust, in Ihrer Freizeit etwas zu unternehmen.
  • Gemeinschaftlichkeit:
    Sie treffen sich mit anderen zum Austausch.

Einige Stimmen zur fwg-Wohnbegleitung

Alltagsdinge fallen mir jetzt leichter.

„ Manchmal fehlte mir die Kraft, einfache Dinge des Alltags anzupacken: die Post zu öffnen, einkaufen zu gehen, die alltäglichen Aufgaben eben. Andererseits ist mir meine eigene Wohnung unglaublich wichtig. Die Begleitung der fwg hat mir geholfen, das miteinander in Einklang zu bringen. Das ist wie ein Training für den Alltag. ”
Sabine K. (39 Jahre)

Endlich eine eigene Wohnung.

„Was bringt es mir schon, wenn mir jemand mal so ganz schlau einen Rat gibt? Beim nächsten Problem stehe ich dann doch wieder alleine da. Die fwg-Alltagsbegleitung kommt aber regelmäßig zu mir, jetzt schon seit über einem Jahr, zweimal in der Woche. Mehr Unterstützung brauche ich nicht. Aber etwas weniger, das ist vielleicht schon bald möglich. ”
Michael M. (61 Jahre)

Ich brauch da noch was Regelmäßiges.

„Zunächst einmal fühlt es sich großartig an, endlich eine eigene Wohnung zu haben. Doch trifft man auch auf Schwierigkeiten. Das können auch echte Kleinigkeiten sein, die einen zur Verzweiflung bringen, wenn man voll auf sich selbst zurückgeworfen ist. Mit den Leuten von der BEW kann man darüber reden. Und dass die regelmäßig vorbeischauen, hat mir geholfen, nach und nach sicherer zu werden. ”
Nils F. (22 Jahre)

Gemeinschaftliches Wohnen

Erfahren Sie Unterstützung durch Wohnen in der Gemeinschaft. Wir geben Hilfestellung.

In unseren Wohngemeinschaften leben Sie so selbständig wie möglich. Und Sie bekommen so viel Hilfestellung wie nötig. Die Tutorinnen und Tutoren der fwg sind für Sie da, wenn Sie sie brauchen. Ganz entscheidend ist hier aber auch die Unterstützung, die einzelne Wohngruppenmitglieder sich gegenseitig geben.

Sie werden sich zuhause fühlen.

Unsere kleinen Wohngruppen sind ein echtes Zuhause. Das merken Sie gleich, wenn Sie uns vor Ort besuchen:

Der freundliche Umgang und das gelebte Miteinander tun der Seele einfach gut. Unsere Tutorinnen und Tutoren helfen Ihnen dabei, eine Balance zwischen Selbständigkeit und Gemeinschaftsleben zu finden.
Damit Sie noch mehr Stabilität im Alltag bekommen.

Wohngruppe NWS Einkaufszettel

Den Tag gestalten. Das Leben leben.

Unsere Wohngruppen geben Ihnen Halt. Unsere Tutorinnen und Tutoren sind regelmäßig morgens und spätnachmittags in der Wohneinrichtung erreichbar. Darüber hinaus gibt es Angebote zur gemeinschaftlichen Gestaltung des Tages und der Freizeit.

Zusammen wohnen und zusammenhalten.

In einer fwg-Wohngruppe zu leben, hat verschiedene Vorteile: Die Bewohnerinnen und Bewohner können den Alltag gemeinsam angehen. Bei Krisen und bei Hilfebedarf ist professionelle Unterstützung für Sie direkt vor Ort. Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner leben in einer Wohngemeinschaft. Gemeinsames Essen, gemeinsame Ausflüge – in der Wohngemeinschaft ist es leicht, Kontakte zu anderen zu knüpfen. Aber wenn Sie möchten, ist es auch jederzeit möglich, sich zurückzuziehen.

Küche NWS

Attraktive Wohneinheiten und bedarfsgerechte Leistungen.

Unsere Wohnungen variieren in der Größe und können individuell ausgestattet werden, wenn Sie möchten. Sie wohnen bei uns modern und komfortabel. Hinzu kommt ein Angebot von Betreuungsleistungen, aus dem Sie ganz individuell auswählen können.

Gemeinsam ist Selbständigkeit leichter.

Einkaufen, kochen, Gemeinschaftserlebnisse, dazu können Sie Ihren Beitrag leisten.

Und wenn Sie aufgrund Ihrer Erkrankung oder Einschränkung Assistenz oder Training brauchen, dann ist das verfügbar.

Zu wissen, dass Sie bei Behördengängen oder bei Arztbesuchen Unterstützung haben, hilft Ihnen, sicherer zu werden.

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an, wir kümmern uns um Ihre Fragen und Anliegen! Gern beantworten wir Ihre Fragen auch per E-Mail – oder vereinbaren Sie einen Besuch, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Möchten auch Sie im Herzen Frankfurts wohnen?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen ein persönliches Informationsgespräch.

Dabei erfahren Sie von uns alles Wichtige zu unserem Wohngruppenangebot – und wir lernen Ihre Vorstellungen genauer kennen.

Leben in der Gemeinschaft ist ein gutes Training.

Ihre eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und so zu respektieren wie die der anderen – auch das lernen Sie, wenn Sie in einer Wohngemeinschaft leben.

Die fwg-Tutorinnen und -Tutoren unterstützen Sie, wann immer notwendig: sei es der Umgang mit Geld, die Routine beim Wäschewaschen oder die notwendige Achtsamkeit dafür, gut für sich selbst zu sorgen.

Und was möchten Sie mit uns erreichen?

Ihre Wünsche und Vorstellungen sind uns wichtig. Gemeinsam können wir sie in die Tat umsetzen. Nicht von heute auf morgen, sondern ohne Druck – immer so, dass Sie sich wohlfühlen. In einer fwg-Wohngruppe könnten Sie z. B. Folgendes erreichen:

  • Kontaktbereitschaft:
    Sie können sich auf die Gemeinschaft einlassen.
  • Eigenständigkeit:
    Sie gestalten Ihre Räumlichkeiten für sich wohnlich.
  • Ausdauer:
    Sie arbeiten kontinuierlich daran, Ihre Vorstellungen wahr werden zu lassen – und Sie erreichen in kleinen Schritten Ihre Ziele.
  • Lebensfreude:
    Sie haben Lust, in Ihrer Freizeit etwas zu unternehmen.
  • Gemeinschaftlichkeit:
    Sie meistern Alltagsaufgaben gemeinsam.
  • Stabilität:
    Sie haben die Kraft, tagsüber einer Beschäftigung nachzugehen.

„Ich sorge selbst dafür, dass es mir gut geht.“

„ „Meine Wohnung ist mein Rückzugsort, hier bin ich zuhause, und hier kann ich die Tür zu machen. Ich will nicht noch einmal in die Klinik. Die fwg hilft mir, stabil zu bleiben und nicht wieder akut zu werden.“ ”
Ismael C. (63 Jahre)

„Mit langem Atem voran“

„„Ich brauche ja schon seit Längerem Unterstützung im Alltag. Aber hier wohnt man eben gut begleitet – und die Tutoren lassen auch nach langer Zeit nicht darin nach, mich zu fördern. Das hilft mir, auch selbst einen langen Atem zu haben.“ ”
Michael M. (42 Jahre)

„Meine eigenen vier Wände“

„„Ich lebe hier wie in einer eigenen Wohnung, in meine Räume kommt nur, wen ich reinlasse. Aber drum herum gibt es viele Gleichgesinnte und ein schönes Beschäftigungsangebot. Da mache ich gerne mit, wenn ich es schaffe.“ ”
Reimund V. (36 Jahre)

Wohnen für Junge Erwachsene

Nehmen Sie Ihre Zukunft selbst in die Hand!

Sind Sie zwischen 18 und 30 Jahre alt, und könnte es Ihnen beim Überwinden einer psychischen Krise helfen, selbständig zu wohnen? Dann lassen Sie uns miteinander über unser Angebot „Wohnen für Junge Erwachsene“ sprechen. Wir helfen Ihnen, in einem neuen Wohnumfeld eigenverantwortlich den Alltag zu bewältigen.

Junge Erwachsene auf Terrasse

Zwei Jahre, die Sie weiterbringen.

In der eigenen Wohnung selbstbestimmt zu leben, das ist für viele junge Menschen ein ganz wichtiger Schritt zur Entwicklung der Persönlichkeit.

Doch oft ist der Auszug von daheim auch mit Ängsten, Unsicherheiten und Schwierigkeiten verbunden.

Deshalb unterstützen wir Sie bis zu zwei Jahre lang mit unserem Angebot „Wohnen für Junge Erwachsene“.

Training fürs Leben.

„Wohnen für Junge Erwachsene“ ermöglicht Ihnen den Einstieg in ein eigenständiges Leben. Genau in dem Tempo, das zu Ihnen passt.
Sie stehen nicht von heute auf morgen vor vollendeten Tatsachen, sondern können sich schrittweise und ganz Ihrer persönlichen Entwicklung entsprechend eingewöhnen. Sie trainieren ganz individuell und lernen, sicher mit beiden Beinen im Leben zu stehen.

„So will ich wohnen!“

Beim „Wohnen für Junge Erwachsene“ finden Sie zunächst heraus, wie Sie wohnen wollen. Entweder in einer Wohngemeinschaft oder im eigenen Ein-Zimmer-Appartement. In jedem Fall bietet Ihnen die fwg ansprechende Räumlichkeiten, die Sie nach Ihrer eigenen Vorstellung wohnlich gestalten können. Dabei verfügen Sie über ein Einzelzimmer mit eigenem Bad. Die angenehme Lage und die gute Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr erhöhen den Wohnwert zusätzlich.

 

Gruppe NWS

Unterstützung statt Bevormundung.

Wir wollen, dass Sie Ihren eigenen Weg finden. Deshalb unterstützen Sie die Fachkräfte der fwg stets orientiert an Ihrem individuellen Entwicklungsstand. Mit so viel Freiraum wie möglich und so viel Hilfe wie nötig.

Mit der Zeit werden Sie sich mehr und mehr selbst zutrauen, bis hin zur vollen Eigenständigkeit. Wenn Sie es wünschen, begleitet unser Team auch Ihre berufliche Zukunftsplanung.

Immer ein offenes Ohr.

Zu einem erfolgreichen Training gehören Trainerinnen und Trainer, die gut zuhören können. Und das nicht nur zu den üblichen Dienstzeiten. Beim „Wohnen für Junge Erwachsene“ gibt es immer einen Ansprechpartner für Sie. Rund um die Uhr. Das gibt Sicherheit und Verlässlichkeit. Zudem wird auch außerhalb der Dienstzeiten für gemeinschaftliche Aktivitäten und gemeinsamen Spaß gesorgt. Denn zum Wohnen gehört auch gute Nachbarschaft.

Ihre Nachbarn sind genauso jung wie Sie.

Beim „Wohnen für junge Erwachsene“ stimmen nicht nur die Räumlichkeiten, auch das Umfeld wird Ihnen gefallen.

Hier leben weitere junge Menschen, die oft die gleichen Alltagsaufgaben zu bewältigen haben wie Sie selbst.
Da hilft man sich und hält zusammen.

Passt das zu Ihnen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns in einem persönlichen Gespräch klären, ob unser Wohnangebot für Sie geeignet ist. Dabei gibt es zwei wesentliche Voraussetzungen: Zum einen brauchen wir Ihre Bereitschaft, auf Ihrem Weg in die Eigenständigkeit intensiv mitzuarbeiten. Zum anderen benötigen wir Gewissheit darüber, dass Sie keine Drogen nehmen. Dann können wir gemeinsam die Ziele für diesen wichtigen Abschnitt Ihres Lebens festlegen und an deren Verwirklichung arbeiten.

Setzen Sie sich Ziele.

Klar formulierte Ziele helfen Ihnen, den Weg in ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben zu gehen. Und uns helfen Sie dadurch, Ihnen dabei passgenaue Unterstützung zukommen zu lassen. Hier ein Beispiel für eine persönliche Zielformulierung, die Ihnen beim Entwickeln Ihrer eigenen Ziele helfen kann:

  • Selbsteinschätzung: Sie wissen, wo Ihre Stärken liegen und wo Sie Unterstützung brauchen.
  • Problembearbeitung: Sie können mit Problemen umgehen.
  • Zuverlässigkeit: Sie können Vereinbarungen treffen und achten darauf, sie einzuhalten.
  • Verantwortung: Sie haben gelernt, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
  • Eigenständigkeit: Sie können Alltagsaufgaben selbstständig meistern.
  • Zukunftsorientierung: Sie sind sich Ihrer Stärken bewusst geworden und haben Pläne für die Zukunft.

Machen Sie den ersten Schritt.

Und was sind Ihre Ziele? Gemeinsam finden wir es heraus. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns, um ein erstes Informationsgespräch zu vereinbaren. Wir nehmen uns Zeit für Sie und stellen Ihnen unser Wohnkonzept gerne detailliert vor. Wir freuen uns auf das Gespräch.

Kontakt

Rufen Sie uns gerne an, wir kümmern uns um Ihre Fragen und Anliegen! Gern beantworten wir Ihre Fragen auch per E-Mail – oder vereinbaren Sie einen Besuch, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Akzentsetzende Linie
Sie haben Fragen? Sie benötigen Unterstützung?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an.