FWG

Über uns

Unser Leitbild

Da sein für Menschen in seelischer Not

Ausgangspunkt unseres Handelns ist eine christliche Grundhaltung. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch.

Lassen Sie uns miteinander sprechen.

Ist Ihr Seelenleben aus der Balance geraten? Dann lassen Sie uns Ihr Dialogpartner sein. Wir bieten Ihnen Schutz und Unterstützung an. Aber wir setzen uns auch aktiv dafür ein, dass psychisch kranke Menschen in unserer Gesellschaft keine Benachteiligung, Diskriminierung, gesellschaftliche Ausgrenzung oder gar Gewalt erfahren.

Wir setzen auf Ihre Eigenverantwortung.

Hilfe zur Selbsthilfe ist bei der fwg weit mehr als ein Schlagwort. All unsere Leistungen und Angebote unterstützen Sie dabei, ein möglichst selbstbestimmtes und eigenständiges Leben zu führen. Inmitten der Gesellschaft – so wie es für Sie passt. Wir sind überzeugt: Eine durchgängige Förderung der Hilfe zur Selbsthilfe ist eine wesentliche Voraussetzung für das Gelingen von Selbstbestimmung.

Sie möchten mehr über das Leitbild der fwg erfahren?

Laden Sie hier detaillierte Informationen dazu herunter.

Leitbild als PDF

Unser Fachkonzept

Fachlichkeit, Engagement, Respekt und Transparenz.

Unsere praktische Arbeit beruht auf festen Grundsätzen, die Ihnen Verlässlichkeit und Sicherheit geben. Wir wenden fachlich anerkannte und evidenzbasierte Methoden an. Und wir wissen, was sich in der Praxis bewährt.

Klare Vorgaben für klares Handeln.

Unser Handeln ist geprägt von Fachlichkeit, Engagement, gegenseitigem Respekt und Transparenz. Rechte und Pflichten werden verlässlich anerkannt und wahrgenommen. Der auf der UN-Behindertenrechtskonvention basierende Ansatz von Inklusion ist die konzeptionelle Grundlage für die Entwicklung neuer und die Weiterentwicklung bestehender Leistungen.

Sie haben ein Recht auf Arbeit.

Unser fachlicher Ansatz bei „Arbeit und Teilhabe“: Wir verstehen Arbeit als elementares Grundrecht und wichtige Form der Teilhabe an der Gesellschaft.

Jeder kann als Teil einer Gemeinschaft die Arbeit machen, die seinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Dafür setzen wir uns immer wieder aufs Neue ein.

Die professionelle Form von Zuversicht.

Wir gehen davon aus, dass Genesung immer möglich ist. In dieser Sichtweise von „Recovery“ wird niemand als „unheilbar krank“ oder „austherapiert“ abgestempelt.

Dieser ganzheitlich-positive Blick auf psychische Erkrankungen prägt unsere tägliche Arbeit.

Im Zentrum stehen Sie.

Unsere Leistungen planen und erbringen wir personenzentriert.
Das heißt: Ihr persönliches Ziel steht bei uns im Mittelpunkt.
Es gibt bei der fwg kein allgemeingültiges Vorgehen und keine Pauschalrezepte.

Denn jeder Mensch ist anders.

Bestimmen Sie selbst!

Bei der Alltagsbegleitung in der eigenen Wohnung oder in Wohngemeinschaften der fwg geht es immer darum, dass Sie so selbstbestimmt wie möglich leben. Hilfe zur Selbsthilfe wird daher bei uns gelebt. Das schlägt sich in vielen alltäglichen Dingen nieder. Gemeinsam möchten wir, dass Sie ein Leben in Eigenverantwortung erreichen. Wohnen ist eben mehr als ein Dach über dem Kopf.

Unser Netzwerk

Bestens eingebunden. Aber trotzdem offen.

Als sozialer gemeinnütziger Verein sind wir Bestandteil des gemeindepsychiatrischen Netzwerkes. Die fwg unterhält Beziehungen zu einer Vielzahl von Einrichtungen und Organisationen im Sozialraum: In Frankfurt, im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus. Dieses professionelle Netzwerk kommt unseren Klientinnen und Klienten zugute. Wir pflegen den regelmäßigen fachlichen Austausch – und freuen uns auch über neue Kontaktaufnahmen.

Wichtige Partner der fwg im Überblick:

Unser Spitzenverband:

  • Caritas

 

Unsere Gesellschaften und Beteiligungen:

  • Cook Company gGmbH
  • Vitos Reha gGmbH
  • Saat + Tat gemeinnützige Projektentwicklungsgesellschaft mbH
  • Struwwelpeter Museum

 

Mitgliedschaften und Kooperationen:

  • Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V.
  • Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie e.V.
  • Gemeindepsychiatrischer Verbund Frankfurt
  • LAG Werkstätten Hessen e.V.
  • LAG Wohnen Hessen e.V.
  • Bündnis gegen Depression Frankfurt e.V.
  • Frankfurter Netzwerk Suizidprävention (Frans)
  • Genossenschaft der Werkstätten für behinderete Menschen eG (gdw-mitte)

 

Unsere Leistungssträger:

  • LWV Hessen
  • Stadt Frankfurt am Main
  • Bundesagentur für Arbeit

Unser Qualitätsverständnis

Um die Menschen, für die wir arbeiten, optimal unterstützen zu können, haben wir uns hohe Maßstäbe gesetzt. Diesem hohen Anspruch an Qualität kommen wir sorgsam und stetig nach.

Zertifiziert und unabhängig geprüft.

Bereits seit 2004 sind alle Leistungsbereiche und die Geschäftsstelle der fwg nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Wir verfügen über umfassende Erfahrung darin, diesen Qualitätsstandard in der täglichen Arbeit umzusetzen. Die Einhaltung der Norm wird jährlich durch ein unabhängiges externes Unternehmen überprüft. Im Abstand von drei Jahren muss das Zertifikat in einer detaillierten Prüfung neu erworben werden.

Ein Anspruch, der Ihnen zugute kommt.

Das Qualitätsmanagement im Rahmen der Zertifizierung stellt sicher, dass die Erwartungen unserer Klientinnen und Klienten erfüllt werden.

Zudem werden wir mit unserem Qualitätsanspruch den rechtlichen Rahmenbedingungen und weiteren Interessengruppen gerecht.

Immer besser werden.

Selbstverständlich ist auch unser Qualitätsmanagement dem zentralen Gedanken unserer Unternehmensphilosophie verpflichtet: Gemeinsam geht es weiter – das heißt für uns auch, dass wir stetig gemeinsam an Verbesserungen arbeiten. Diesem Ziel dient ebenso der gezielte Kompetenzaufbau und -ausbau bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Damit wir für unsere Klientinnen und Klienten stets auf dem neuesten Stand der Dinge sind, nehmen wir regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teil. Von diesem kontinuierlichen Verbesserungsprozess profitieren Sie direkt. Denn unsere Weiterentwicklung dient stets der Verbesserung Ihres Lebens.

Akzentsetzende Linie
Sie haben Fragen? Sie benötigen Unterstützung?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an.